Die Nacht der grauen Katzen
Lilo Beil

Die Nacht der grauen Katzen

Conte Verlag

März 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783941657281
11,90 € [D], 12,30 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Wir schreiben das Jahr 1988 – von Wiedervereinigung noch keine Spur. Friedrich Gontard ist nun ein älterer Herr, dem noch ein Jahr zum Ruhestand fehlt. Als die Leiche eines jungen Mannes gefunden wird, zieht Gontard den Fall an sich. Er hatte das Opfer in der Nähe der alten Arzt-Villa in den Weinbergen gesehen, als er seinem Hobby, den Antiquitäten, frönte. Als er die Hinterlassenschaften in der Villa erneut unter die Lupe nimmt, tauchen Hinweise auf eine Verstrickung des Arztes in die Euthanasiepolitik der Nazis auf. Aber ganz so einfach lässt sich die Geschichte ihre Geheimnisse nicht entreißen …
Lilo Beil entwirft mit dem vierten Gontard-Krimi ein Zeitengemälde der Achtzigerjahre. Die Pfälzer Weinberge, Ludwigshafen, Mannheim und der Odenwald sind dieses Mal die Schauplätze.
Lilo Beil
© 2017 in der Nikolauskapelle Klingenmünster/Lesung aus "Ein feste Burg"

Lilo Beil

geb. 1947, verbrachte ihre Kindheit in einem südpfälzischen Pfarrhaus. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik in Heidelberg unterrichtete sie fast vierzig Jahre an einem südhessischen Gymnasium. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern lebt heute mit ihrem Mann und einem Hund in Birkenau im Weschnitztal.

Sie hat bisher elf Krimis veröffentlicht, davon folgende um Kommissar Friedrich Gontard (Gottes Mühlen, Das Licht unterm Scheffel, Die schlafenden Hunde, Die Nacht der grauen Katzen, Die Mauern des Schweigens, Das gläserne Glück, Die Reise des Engels, Ein feste Burg).

In 3 Krimis ermittelt Charlotte Rapp (Die Kinder im Brunnen, Vielleicht auch träumen, In kindlicher Liebe).

Immer stellt sie aktuelle Themen in den Mittelpunkt, wie Mobbing, das Dritte Reich oder Missbrauch. Zudem hat sie in zahlreichen Anthologien Kurzkrimis und bisher fünf Erzählbände veröffentlicht.