Martin von Arndt
© A. Noeth 2018

Martin von Arndt

Sohn ungarischer Eltern. Nach der Promotion in Reli­gions- und Lite­ratur­wissen­schaft lebt er als Schriftsteller, Hochschuldozent und Musiker bei Stuttgart und in Essen. Neben CDs sowie Film- und Hörspielmusik mit der Alternative-Band Printed At Bismarck’s Death veröffentlichte er Romane, Theaterstücke und Sachbücher. Zuletzt erschienen vier Politthriller („Tage der Nemesis“, „Rattenlinien“, „Sojus“, "Wie wir töten, wie wir sterben"), die den Völkermord an den Armeniern, die Flucht von Nazi-Kriegsverbrechern nach Übersee, den Ungarnaufstand im Jahr 1956 und den Algerienkrieg von 1954-1962 thematisieren.

Autorenhomepage

Bücher von Martin von Arndt

Wie wir töten, wie wir sterben

Wie wir töten, wie wir sterben

Sojus

Sojus

Rattenlinien

Rattenlinien

Tage der Nemesis

Tage der Nemesis

Oktoberplatz

Oktoberplatz

Der Tod ist ein Postmann mit Hut

Der Tod ist ein Postmann mit Hut

ego shooter

ego shooter