Fellherz St. Pauli
Simone Buchholz

Fellherz St. Pauli

Deutschlands buntester Kiez – 21 Geschichten frei Schnauze

Bischöfliche Aktion Adveniat

Broschur
April 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783945877098
20,– € [D], 20,80 € [A]
     
Ein Hund ist der beste Kumpel, ein Seelentröster, Clown und immer ein Familienmitglied. Wenn er groß ist und auf Sankt Pauli herumschnüffelt, kann er auch im Verdacht stehen, ein 'Meinungsverstärker' zu sein.
Die Fotografin Debra Bardowicks und die Autorin Simone Buchholz haben 21 Hundehalter gesucht, die ein Fellherz haben. Lustig, manch- mal melancholisch, immer frei Schnauze. Geschichten genau wie der Stadtteil, in dem sie leben: Hamburg Sankt Pauli.
Es sind nicht nur Geschichten von einem halbstarken Mastino namens Kalle und von Pacco, einem Rhodesian Ridgeback-Rottweiler-Mix, der auf seine Drag Queen aufpasst. Von einem Polizeihund in Rente und von Molly, einem kleinen Jack-Russell-Terrier vom Dom. Fellherz Sankt Pauli behandelt auch den buntesten Stadtteil Deutschlands und beschreibt das Leben, wo es schillert, kracht und manchmal schmerzt.
Fellherz Sankt Pau li ist ein Buch für alle, die Hunde lieben – aber eben nicht nur für sie.
Simone Buchholz
© Foto: Gerald von Foris

Simone Buchholz

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, 1996 nach Hamburg gezogen, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet, 2008 erschien ihr erster Kriminalroman Revolverherz. Für ihre Reihe um die halbamerikanische Staatsanwältin Chastity Riley wurde sie mit dem Deutschen Krimipreis, dem Crime Cologne Award, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Stuttgarter Wirtschaftskrimipreis ausgezeichnet. Simone Buchholz wohnt mit Mann und Sohn auf St. Pauli.