Das Ekel von Datteln
Leo P. Ard

Das Ekel von Datteln

Kriminalroman

grafit Verlag

sofort lieferbar
ISBN 9783894254261
8,50 € [D], 8,80 € [A] , SFr. 11,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein grausiger Fund beendet abrupt den Alltagsfrieden der Rijkspolitie auf der holländischen Insel Vlieland: Eine deutsche Urlauberin wird ermordet in ihrem Hotelzimmer aufgefunden. Die Polizei findet schnell heraus, um wen es sich bei der schönen Toten handelt: Ruth Michalski, 29 Jahre, aus Oer-Erkenschwick. Das Videoteam PEGASUS hat bald Gerd Roggenkemper im Fokus: Was hatte der Bürgermeister von Datteln mit der Toten zu schaffen?

Nominiert für den ›Friedrich-Glauser-Preis‹.

"Ein grausiger Fund beendet abrupt den Alltagsfrieden der Rijkspolitie auf der holländischen Insel Vlieland: Eine deutsche Urlauberin wird ermordet in ihrem Hotelzimmer aufgefunden." (WAZ)
". eine satte Portion Lokalkolorit, sauber recherchierte Einzelheiten, eine clever ausgeklügelte Story, und gut geschrieben ist es auch noch. Süffige, spannende Lektüre - ein Muß für jeden Krimi- Freund." (WAZ, Bochum)
"Mehr als dürftig." (Dattelner Morgenpost)
"Gründlich ausrecherchiert - darum sehr realitätsnah - ist die Szenerie an den Schauplätzen des kriminellen Geschehens." (Ruhr-Nachrichten)
Leo P. Ard

Leo P. Ard

Leo P. Ard ist das Pseudonym von Jürgen Pomorin (1953). Er arbeitete zunächst als Bankkaufmann, dann als Journalist und Dokumentarfilmer.
Seit 1992 ist Jürgen Pomorin als Drehbuchautor tätig. Von ihm und Michael Illner stammen neben den Krimis Gemischtes Doppel und Flotter Dreier u. a. die Krimiserie Balko und zahlreiche Drehbücher für die Fernsehreihe Polizeiruf 110. Für die Folge Totes Gleis erhielten die beiden den Grimme-Preis mit Gold. Gemeinsam mit Birgit Grosz schrieb Pomorin u.a. zahlreiche Folgen der ZDF-Krimireihe Ein starkes Team. Jürgen Pomorin lebt in Bochum und auf Mallorca.