Fräulein Broich
Heidi Möhker

Fräulein Broich

Historischer Kriminalroman
ISBN 9783870622978
12,95 € [D], 13,40 € [A] , SFr. 14,80 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Henny Broich möchte im Jahre 1900 beweisen, dass sie als Frau ebenso mündig ist wie ein Mann. Im aktuellen Fall gelingt es der Krankenpflegerin mit ihren Mitteln, die Morde an Bonner Hoteliers aufzuklären, bei denen ihr Vater, Theodor Broich, und ihr neuer Freund Oskar Moosfeld Opfer oder Täter sein könnten. Zugleich lehrt sie ihre Freundin Meta Bruchmann, zu ihren Talenten zu stehen, denn Metas Torten sind die allerbesten in der Stadt.
Heidi Möhker
© Kathi Bermes Fotografie

Heidi Möhker

Heidi Möhker,

Heidi Möhker kommt aus einer Düsseldorfer Vielleser-Familie. Die Nase ins Buch zu stecken guckte sie sich von klein auf von ihrem Vater und den großen Schwestern ab. Um etwas mehr Luft um die Nase zu bekommen, ging sie dazu über, sich eigene Geschichten auszudenken, die zu Beginn in eine alte Schreibmaschine der Marke Adler gehämmert wurden.

Heute schreibt sie Krimis für Erwachsene sowie Jugendromane, die Realität und Fantastik verbinden.

Heidi ist Mitglied im Netzwerk der Mörderischen Schwestern und im Syndikat  und arbeitet nach der Veröffentlichung einiger Kurzgeschichten auch an ganzen Büchern. Neben langen und kurzen Krimis verfasst sie auch Jugendromane. Im März 2016 ist ihr Genuss-Krimi „Zwiebelangst“ im KSB-Verlag erschienen. 2018 sollen der erste Jugendroman und der zweite Krimi erscheinen.

Besuchen Sie mich auch auf meiner Homepage.