Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Der Rufmord/Die Castingfalle

Bolle und die Bolzplatzbande – Sammelband 4-5

November 2015
sofort lieferbar

So still er manchmal auch ist, in seinem Podcast legt Kevin alias Nivek richtig los: "Rotzfrech in der Dämmerung" ist Kult! Doch niemand ahnt, dass Kevin hinter dem Podcast steckt. Als dann Imran aus der 9a, der "Poetry-Slam-König Nummer eins", verschwindet, scheint Nivek mehr zu wissen als alle anderen. Ist Imran entführt worden? Steckt er hinter dem Rufmord an Lehrern auf checkmich.de? Als dann auch noch ein Amoklauf angekündigt wird, weiß Kevin, was zu tun ist: Er deckt seine zweite Identität auf und ermittelt mit seinen Detektivkollegen.

 

 

Christina Bacher

Christina Bacher

ist nach Lehr- und Wanderjahren in Kaiserlautern, Marburg, Bonn, Prag, und Montpellier in Köln gelandet. Als Journalistin und Autorin betreibt sie seither „Bachers Büro“, eine Schmiede für Texte aller Art. Bekannt geworden ist sie u.a. durch ihre 7-bändige Kinder- und Jugendkrimireihe „Bolle und die Bolzplatzbande“, die zunächst als Ratekrimis auf hr2 gesendet wurden und mit der sie seit Jahren europaweit auf Lesereise geht. Im Jahr 2016 fungierte sie zudem als Herausgeberin der CRIMINALE-Anthologie SOKO MARBURG-BIEDENKOPF, die im KBV-Verlag erschienen ist. Mit "Hinkels Mord" (kbv Verlag) legte sie 2020 ein erfolgreiches Debut im Erwachsenenkrimigenre vor.

Als Stipendiatin von "Tatort Töwerland" und des Skriptorium-Stipendiums des Kölner Kulturamts hat sie 2020 eine besondere Auszeichnung von der Kunststiftung NRW erhalten für ihre Buch-Idee, Obdachlosen im Lockdown eine Stimme zu geben. Das Buch "Die Letzten hier?" erscheint im Herbst 2021 im Daedalus Verlag. 

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com