Ausgerechnet zum Feiertag
Barbara Schlüter

Ausgerechnet zum Feiertag

Historische Mordsgeschichten Neuauflage ELVEA

Schardt, M

Taschenbuch
1. Aufl., Februar 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783946751830
14,80 € [D], 15,30 € [A] , SFr. 22,80 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     

In Hannover und der weiten Welt ist man um 1900 nicht sicher vor ungewöhnlichen Mord(s)geschichten. Brenzlige Situationen häufen sich ausgerechnet zu den Feiertagen. Es trifft Ehepaare, Maler, Sucher nach einer heiligen Quelle, eine uneheliche Welfentochter – gerät selbst Kaiser Wilhelm II. in Gefahr? Schauplätze sind Berlin, Braunschweig, Gmunden in Österreich, Hannover, Konstantinopel, Kuba, La Palma, Linden, Norderney und St. Blasien.
Barbara Schlüter, Schriftstellerin und Historikerin, recherchierte wie stets akribisch in unterschiedlichen Milieus und förderte so manch Überraschendes zutage … Mit vielen historischen Aspekten und Beschreibungen zu Ortschaften und Gegenständen lässt sie das späte 19. und frühe 20. Jahrhundert lebendig werden.

Barbara Schlüter

Barbara Schlüter

Barbara Schlüter ist seit 35 Jahren selbständige Kommunikationstrainerin, Coach und Managementberaterin. Als wiss. Ass. (damals Barbara Kroemer) am Historischen Seminar der Universität Hannover bot sie als erste Veranstaltungen zum Thema "Frauen in der Geschichte" an. Mit ihrem Sachbuch "Rhetorik für Frauen" (1987) hat sie Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet. Sie lebt nach Stationen auf der kanarischen Insel La Palma und in Düsseldorf wieder in ihrer Heimatstadt Hannover. Inzwischen liegt ihr Schwerpunkt in der Schriftstellerei. Ihre Romane sind eine Genre-Mix von historischem Gesellschaftsroman und Krimi.