Inselcocktail
Anja Eichbaum

Inselcocktail

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
2017, Juli 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783839221099
14,– € [D], 14,40 € [A] , SFr. 20,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Vier Frauen reisen nach Norderney, um Johannes zu treffen: ihren Chatpartner aus dem Internet. Während sie ihren Dates entgegenfiebern, zieht ein schwerer Herbststurm auf. Ausgerechnet jetzt findet sich eine Leiche am Strand. Wie gut, dass der Inselpolizist Martin Ziegler die Kriminalpsychologin Ruth Keiser an seiner Seite hat. Auf der vom Festland abgeschnittenen Insel stellen die beiden ein provisorisches Ermittlerteam zusammen, das dem Sturm und der Diagnose »Herzversagen« trotzt.
Anja Eichbaum
© Foto: privat

Anja Eichbaum

Anja Eichbaum ist eine gebürtige Rheinländerin mit einer großen Liebe zum Meer. 

Sie arbeitet als Fachbereichsleiterin in der Jugendhilfe und hat 2015 begonnen, ihre Schriftstellerei auch öffentlich zu betreiben. Beim Erfinden von Geschichten helfen ihr die vielfältigen (Lebens-)Erfahrungen, die sie in ihrem Werdegang als examinierte Krankenschwester und diplomierte Sozialarbeiterin machen konnte. Hinzu kommen ein "halbes" Germanistikstudium, Jobs in Studentenkneipen und in einer Hardrock-Diskothek sowie ein Leben als Ü-40-Working Mum. Stoff genug also, um in den nächsten Jahren viel zu schreiben.

Nach dem Gewinn eines Kurzgeschichten-Wettbewerbs im Jahr 2016 erschien im Juli 2017 im Gmeiner-Verlag ihr Krimi „Inselcocktail“, der auf Norderney spielt. in "Letzte Hoffnung Meer" ermitteln der Norderneyer Inselpolizist Martin Ziegler und die Polizeipsychologin Ruth Keiser an der mecklenburgischen Ostseeküste zwischen Boltenhagen und Wismar. Im Frühjahr 2020 wird es in Band 3 der Reihe zurück nach Norderney gehen.

Anja Eichbaum ist auch Mitglied bei den Mörderischen Schwestern.

Sie lebt mit Mann und Kindern in der Nähe von Bonn und besucht, so oft es geht, das Meer.