Bonner Testament
Paul Schaffrath

Bonner Testament

Rheinland-Krimi

CMZ

296 Seiten
März 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783870622510
12,95 € [D], 13,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
In einem Rheinbacher Gymnasium wird nach den Herbstferien 2010 ein toter Pädagoge gefunden. In Oxford stößt ein Antiquar zehn Tage später auf seinen ermordeten Angestellten. Wer kann etwas gegen friedliche Leute aus dem Bereich der schönen Künste haben? Kommissar Krüger in Bonn und DCI John Blackmore in Oxford treffen wieder aufeinander. Dieses Mal sind sie sich aber uneins, auf welchem Weg sie die Rätsel um Geld, Häuser und Menschenfreundlichkeit lösen sollen, von denen die Leben der beiden Toten bestimmt wurden. Und welche Rolle spielt das lahme Pferd?
Paul Schaffrath
© Boris Schafgans 2015

Paul Schaffrath

Winrich C.-W. Clasen, Jahrgang 1955, schreibt unter dem Pseudonym Paul Schaffrath seit 2011 Kriminalromane. Seit einem Studium der Romani­stik, Evangelischen Theologie und Kunstgeschichte in Bonn arbeitet er als Verleger in Rheinbach.

 

 

Der Bonner General-Anzeiger (1./2. April 2017) schreibt:

„In der Literatur jedoch gibt es natürlich einen Zusammenhang zwischen den 700 Kilometer voneinander entfernten Morden [in Oxford und in Rheinbach]. Paul Schaffrath konstruiert ihn in seinem neuen Kriminalroman auf erfreulich unkonstruierende Art. […] „Rheinland-Krimi“ steht auf der Titelseite. Ein verzeihlicher Etikettenschwindel. Paul Schaffraths Bücher zählen nicht zu diesen „Regio“-Werken, die sich in der eigenen Kulisse verstecken müssen, damit keiner merkt, wie mager sie sind. Passender wäre: „Guter Krimi"."