Flashback Ost
Francis Mohr

Flashback Ost

Roadfiction
sofort lieferbar
ISBN 9783943450101
14,90 € [D], 15,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
"Flashback Ost" ist eine Begegnung mit drei Nationen, drei Männern, deren gemeinsamem Job und einer angebeteten Blondine. Touchiert wird das Leben einer blinden Baumwollspinnerin, galizischer Ameisen und Professoren, ostdeutscher Hooligans und das der drei Helden.

Der Pole Stani, der Galizier Igor und der Deutsche Hannes lassen den Leser erahnen, dass der Osten nicht an der Oder endet. Der Osten birgt sogar ein verbindendes Geheimnis, das den Leser bis in die Wirren des Zweiten Weltkriegs hineinkatapultiert. Und der Bauernhof des schrulligen Großonkels Pavel ist dazu der Schlüssel …

Aus einem Puzzle von Episoden entsteht so eine rasante Zeitreise in die zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts: entlang der Achse Leipzig – Dresden – Opole – Lwiw. Mit geklauten Autos gen Osten oder auf der Flucht gen Westen.
Francis Mohr

Francis Mohr

Francis Mohr wuchs in Leipzig auf, lebt heute in Dresden und schanzt für ein Klinikkombinat als Psychologe. Er wirkte als Kind im Leipziger Pioniertheater und später im Studententheater und Labortheater Dresden mit. 2006 gründete er mit Leif Hauswald das Autorenduo Federkrieger Dresden und kreierte mit Leif die "Short-Stories-Nacht". 2013 ist er Mitbegründer der Lesebühne Phrase4, der er noch heute angehört.

2009 veröffentlichte er eine im Landestheater Parchim uraufgeführte Bühnenfassung von "Der Schimmelreiter" nach Theodor Storm (Regie: Matthias Stier). 2011 brachte der Dresdner Buchverlag / Editia sein Romandebüt "Flashback Ost" und 2015 den Kriminalroman "Februar" heraus. 2013 erschienen seine Erzählbände "Kafka und Knödel / Die Invasion der Elstern" und 2018 "HOTEL A_TORIA" beim zwiebook-Verlag. Es folgten Lesungen u.a. in Dresden, Leipzig, Berlin, Potsdam, Chemnitz und Czernowitz (Ukraine).

Francis ist ein Freund des Portweins, des Südens und des Ostens. Er liebt seine Familie und das Meer.