Kokoschanskys  INSTINKT
Günther Zäuner

Kokoschanskys INSTINKT

Schmidt Verlag, Freiburg

300 Seiten
Januar 2004
sofort lieferbar
EAN 3936099146
     

Täglich werden Abermillionen Mails über die Datenhighways gejagt. Millionen Menschen nutzen das Web für die Suche nach einem Blind Date, einem One-Night-Stand, einer diskreten Affäre oder sehen sich nach der Partnerschaft, die ein Leben lang halten soll. Doch irgendwo im undurchdringlichen Dschungel der Bits und Bytes, lauert ein Irrer, sucht sich per Mausklick seine Opfer aus und schlägt erbarmungslos zu.

Ausgerechnet in Wien, in einer der sichersten Hauptstädte der Welt, treibt der Cyber-Killer sein Unwesen. Besessen vom Drang Frauen, die via Internet auf Partnersuche sind, umzubringen. In seinem verwirrten Weltbild sind sie nichts weiter als Cyber-Huren.

Der Journalist Kokoschansky bekommt Wind von der unheimlichen Mordserie und er beschließt, zusammen mit seinem Freund Ainetter - einem Kriminalbeamten - den Serienmörder zur Strecke zu bringen.

Günther Zäuner
© Manfred Burger

Günther Zäuner

Geboren 1957 in Wien

Matura, Studium (Geschichte, Zeitgeschichte, Klassische Philologie), musikalische Ausbildung, ehemaliger Lehrer für Latein, Geschichte und Musik.

Seit 1983 freier TV-, Radio- und Print-Journalist (ORF, verschiedene ausländische TV-Anstalten, Wien 1(heute ATVplus). Arbeiten für verschiedene Produktionsfirmen, Kabarettbeiträge für Radio NÖ und Ö3, "Senf zur Woche" (kabarettistischer Wochenrückblick) für das Wiener Stadtradio

Zahlreiche TV-, Radio- und Printbeiträge, TV-Dokumentationen u.a. über Kolumbien und die Drogenmafia.

Erfinder und Leiter des TV-Magazins "133 - Das Polizei- und Sicherheitsmagazin" für Wien 1 (heute ATVplus), Redakteur der Fachmagazine "Die Kriminalpolizei" und "Polizei". 1995 Verleihung der Goldenen Ehrennadel der Bundeskriminalbeamten Österreichs für besondere Verdienste.

Verfasser von Sachbüchern, Autor von Theaterstücken und Kabarettprogrammen, Autor zahlreicher Sketeches, Texte, Monologe, Liedtexte u.a. für die Döblinger Faschingsgilde. Bis 2006 Programmverantwortlicher, Regisseur, Autor und Schauspieler in der Döblinger Faschingsgilde.

Verfasser von Kriminalromanen, davon viele mit dem Hauptprotagonisten "Kokoschansky" sowie Kriminalkurzgeschichten. Schwerpunktthemen: Organisierte Kriminalität, Geheimdienste, Drogen, Sekten, Rechtsextremismus, Terrorismus, Politik

Mitgliedschaften:

Österreichischer PEN-Club
Österreichischer Schriftstellerverband (ÖSV)
AIEP (Int. Krimiautorenvereinigung)
SYNDIKAT (Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur)
IG Autoren