Zwiebelangst
Heidi Möhker

Zwiebelangst

März 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783946105411
10,50 € [D], 10,80 € [A] , SFr. 12,10 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Wenn Gefühle so sehr nach Wein riechen, dass Sabine davon trunken wird, ist es ihr kaum möglich der Polizeiarbeit nachzugehen. Noch schwieriger wird es, wenn die Sorge um ihre Tochter Bekke den Geruch gebratener Zwiebeln annimmt. Mit Minzöl gegen die Auswirkungen ihrer Synästhesie und einer Schusswaffe gegen Verbrecher bewaffnet macht sich Sabine Gruber daran, den Mörder vom Autoren Sören Horneborg ausfindig zu machen. Findet sie dabei auch ihre Liebe,muss sie alles geben, dafür nicht Bekke zu verlieren.
Ort der Handlung: Voreifel
Heidi Möhker
© Kathi Bermes Fotografie

Heidi Möhker

Heidi Möhker,

Heidi Möhker kommt aus einer Düsseldorfer Vielleser-Familie. Die Nase ins Buch zu stecken guckte sie sich von klein auf von ihrem Vater und den großen Schwestern ab. Um etwas mehr Luft um die Nase zu bekommen, ging sie dazu über, sich eigene Geschichten auszudenken, die zu Beginn in eine alte Schreibmaschine der Marke Adler gehämmert wurden.

Heute schreibt sie Krimis für Erwachsene sowie Jugendromane, die Realität und Fantastik verbinden.

Heidi ist Mitglied im Netzwerk der Mörderischen Schwestern und im Syndikat  und arbeitet nach der Veröffentlichung einiger Kurzgeschichten auch an ganzen Büchern. Neben langen und kurzen Krimis verfasst sie auch Jugendromane. Im März 2016 ist ihr Genuss-Krimi „Zwiebelangst“ im KSB-Verlag erschienen. 2018 sollen der erste Jugendroman und der zweite Krimi erscheinen.

Besuchen Sie mich auch auf meiner Homepage.