Giftspur

Giftspur

Droemer Knaur TB

Januar 2001
sofort lieferbar
9,99 € [D]
     

Ulf Reitmeyer, Leiter eines großen Biobetriebes in der Wetterau, brichtauf offener Straße zusammen. Zunächst deutet alles auf plötzlichenHerzstillstand hin. Doch dann taucht eine zweite Leiche auf –ausgerechnet ein Mitarbeiter Reitmeyers. Höchste Zeit, Rechtsmedizin undKripo einzuschalten. Kommissarin Sabine Kaufmann, die sich erst vorkurzem vom Frankfurter K11 in die hessische Provinz versetzen ließ,übernimmt den mehr als merkwürdigen Fall. Und wird nicht nur mit einemperfiden Täter, sondern auch mit dem feindseligen Kollegen Angersbachkonfrontiert.

Daniel Holbe

Daniel Holbe

Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt.
Im April 2009 erschien mit dem kirchenhistorischen Thriller "Die Petrusmünze" sein Debüt bei Rütten & Loening. Die Grundideen für sein erstes Buch trug er schon über viele Jahre hinweg mit sich.
Als er zwei Jahre später einen Regionalkrimi bei Droemer-Knaur anbot, war Daniel Holbe überrascht von der Reaktion des Verlags: Er sollte mit "Todesmelodie" das unvollendete letzte Werk von Andreas Franz zu Ende schreiben. Dies tat er dann auch und setzt damit die Reihe um Kommissarin Julia Durant fort.
Mit "Giftspur" erschien 2014 Holbes erster eigenständiger Krimi als Auftakt einer eigenen Reihe.