Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*

Münchner Mordshitze

Garcias erster Fall

Taschenbuch
Januar 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783880815568
Die Hitze des Jahrhundertsommers entschleunigt das Leben in München. Journalist Robert Garcia – einst Edelfeder eines Nachrichtenmagazins, heute Reporter bei einer Boulevardzeitung - quält sich in den frühen Morgenstunden aus dem Bett. Eine Wohnwagensiedlung steht in Flammen und er soll darüber einen reißerischen Artikel schreiben. Bereits die oberflächliche Recherche bringt ihn auf die Spur des dubiosen Landtagsabgeordneten Treichel. Garcia wittert Morgenluft.
Privatdetektiv Werner Sartorius sucht die Schauspielschülerin Christa Stadlbacher, die spurlos verschwunden ist. Und Ali, genannt Monk, Informant von Garcia, bietet diesem geheimnisvolle Fotos an.

Vielschichtiger München-Krimi. Der erste Fall für den Journalisten Robert Garcia.

So urteilte die Presse über Warks bisherige Krimis:

»Der Leser wird, eh er sich versieht, hineingezogen wie in einen Strudel, aus dem es bis zum letzten Satz kein Entrinnen gibt.
Peter Wark

Peter Wark

wurde auf der Schwäbischen Alb geboren, was seiner geistigen und sozialen Entwicklung nicht geschadet hat. Nach einigen (hoch)schulischen und beruflichen Irrungen absolvierte er ein Tageszeitungsvolontariat und war viele  Jahre als Redakteur tätig. Er lebt inzwischen wieder in seiner baden-württembergischen Heimat und ist in der Unternehmenskommunikation tätig.Peter Wark hat bisher zehn Kriminalromane und zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht. Er wurde unter anderem beim Freiburger Krimipreis ausgezeichnet.

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com