Solothurn blickt in den Abgrund

Solothurn blickt in den Abgrund

Kriminalroman

Emons Verlag

Broschur
ersch. Juli 2022
sofort lieferbar
ISBN 9783740813956
15,– € [D], SFr. 21,40 [CH], 15,40 € [A]
     
Bestsellerautor Christof Gasser legt nach: rasant, vielschichtig und hochaktuell.

Unbekannte setzen das Büro einer Frauenrechtsorganisation in Olten in Brand, dabei wird eine Aktivistin schwer verletzt. Staatsanwältin Angela Casagrande und Polizeihauptmann Dominik Dornach nehmen rechtsextreme Kreise ins Visier, die Anschläge gegen linke und grüne Politikerinnen verübt haben sollen. Kurz darauf verschwindet die Syrerin Rana Amidi, eine gute Freundin von Dornachs Tochter Pia, spurlos – und Dornach gerät in ein Netz gefährlicher Verstrickungen zwischen Diplomatie, Wirtschaftsinteressen und globaler Machtpolitik.

Christof Gasser

Geboren am 15.9.1960 in Zuchwil bei Solothurn. Ausbildung als Exportfachmann und Betriebsökonom. Langjährige Tätigkeit in der Uhrenindustrie in verschiedenen Kaderfunktionen; mehrere Jahre als Leiter eines Produktionsbetriebes in Asien (Thailand, Malaysia). Heute arbeitet er als selbständiger Autor und schreibt neben seinen Romanen auch Kurzgeschichten und verfasst Kolumnen. Er lebt mit seiner Frau in der Nähe von Solothurn. Seine Romane mit dem Solothurner Ermittlerduo Dominik Dornach und Angela Casagrande sowie die Serie mit der Journalistin Cora Johannis belegen regelmässig Spitzenplätze auf den Schweizer Bestsellerlisten.