In München wartet der Tod
Stefanie Gregg

In München wartet der Tod

Januar 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783839225752
     

In München wird eine Leiche gefunden - ohne Leber und Nieren. Kommissar Fricke und Staatsanwältin Elena Karinoglous werden in einer Soko abgeordnet. Hartnäckig kämpfen sich die beiden durch einen Sumpf des Schweigens bei Ärzten und Patienten. Fricke greift auch zu Mitteln jenseits des Gesetzes, denn im In- und Ausland existieren geheime Kanäle für illegale Organentnahmen. Doch dann wird klar, dass noch jemand auf der Spur der Organhändler ist. Ein Rächer, der blutige Spuren zieht …

Stefanie Gregg

Stefanie Gregg

Stefanie Gregg, geboren 1970 in Erlangen, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie promovierte über „Das Lachen“.
Nach Stationen bei Bertelsmann und A.T.Kearney ist sie heute Autorin und freie Lehrbeauftragte.

Sie schreibt Kriminalromane, Romane und Kurzgeschichten, die mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet wurden.

Termine

Wann Was Wo
30. Jun 20 Premierenlesung: Nebelkinder Gemeindebibliothek Ottobrunn
85521 Ottobrunn
30. Aug 20
18:00 Uhr
Lesung aus "Nebelkinder". Ein Generationenroman. Café Book
21266 Jesteburg
17. Nov 20 Lesenacht in Torgau: Kriminaltalk. Center Torgau
04860 Torgau