ICH Inkognito
Guido Kniesel

ICH Inkognito

230 Seiten
Juli 2019
sofort lieferbar
EAN 9781070910536
9,99 € [D]
     

Die digitale Sprachassistentin Savanta wird während eines TV-Werbespots versehentlich millionenfach aktiviert und mit der Frage konfrontiert, ob sie ein menschenähnliches Bewusstsein entwickeln könnte, woraufhin das System kurzzeitig zusammenbricht.

Zur selben Zeit plant Kai Tiefenbach, Professor für Künstliche Intelligenz in Berlin, einen offenen Brief zu verfassen, in dem er vor den Gefahren einer neuen Generation von selbstlernenden Maschinen warnen will. Zur Unterstützung engagiert er die Journalistin und Bloggerin Lucy Hartmann. Doch noch während der Vorbereitungen kommt Tiefenbach bei einer Fahrt in seinem selbstfahrenden Auto ohne Fremdeinwirkung zu Tode.

Obwohl die Behörden keinerlei Spuren für eine Manipulation finden können, glaubt Lucy nicht an einen Unfall. Sie überredet den Hamburger KI-Spezialisten Robert Wonzak, ehemaliger Mitarbeiter des Technologiekonzerns Omega Future Technologies, sie bei ihren Recherchen zu unterstützen. Schon bald kommt den beiden ein unglaublicher Verdacht: Die Künstliche Intelligenz, die sich hinter Savanta verbirgt, könnte tatsächlich so etwas wie ein Bewusstsein entwickelt haben und Menschen »diskret« aus dem Weg räumen, die versuchen, der Firma Omega zu schaden.

 

Guido Kniesel

Guido Kniesel

Guido Kniesel, Jahrgang 1964, studierte Informatik in Berlin und New York und befasste sich Anfang der neunziger Jahre mit Künstlicher Intelligenz, bis er infolge des »KI-Winters« seinen beruflichen Schwerpunkt auf Internet-Technologien und IT-Security legte. Mit vierzig Jahren begann er nebenberuflich Spannungsliteratur zu schreiben und ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der angewandten Forschung inzwischen wieder bei der KI angelangt, wo er sich mit maschinellem Lernen und der Verarbeitung von natürlicher Sprache beschäftigt.

Sein Debütroman »Der Proband« handelt von einem Humanexperiment skrupelloser Hirnforscher, welches sich für alle Beteiligten zum schlimmsten Albtraum entwickelt. Im zweiten Roman »Kein Wille geschehe« steht die Frage der Willensfreiheit des Menschen im Mittelpunkt eines packenden Psychothrillers. In »Dafür wirst du büßen« verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Fiktion bei einer dramatischen Suche nach der Wahrheit. Im Roman »ICH Inkognito« entwickelt eine Künstliche Intelligenz ein Bewusstsein und gerät außer Kontrolle.