Was dem Lektorat auffällt
Hans Peter Roentgen

Was dem Lektorat auffällt

Sieben-Verlag

Taschenbuch
August 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783864438752
12,90 € [D], 13,30 € [A]
     
Niemand wirkt so im Geheimen wie Lektoren. Sie arbeiten im Dunkeln wie Maulwürfe, die unter den Buchseiten leben und von denen man nur die Produkte sieht: die lektorierten Bücher. Doch erfolgreiche Autoren schwören auf ihre Lektoren.
Sie wissen, wie man Texte poliert, verbessert, ihr Potenzial nutzt. Egal, ob es um Füllwörter, Spannungsbogen, Absätze oder Leerzeilen, Plot und Exposés geht.
Hans Peter Roentgen hat in seinen Artikeln zusammengefasst, was Lektoren auffällt. Wie man die Fallen vermeidet und das Potenzial seiner Geschichte optimal nutzt.
Er zeigt Ihnen, wie Sie diesen Erfahrungsschatz für Ihr Manuskript nutzen können.
Hans Peter Roentgen

Hans Peter Roentgen

Hans Peter Roentgen ist Jahrgang 1949, stammt aus Aachen, hat Informatik studiert, drei Jahrzehnte lang Computer programmiert, mehrere Sachbücher geschrieben, darunter zwei Schreibratgeber (Vier Seiten für ein Halleluja, Drei Seiten für ein Expose) und 2012 seinen ersten Krimi veröffentlicht (Der Plotter). Der handelt von Freiburg, von alten 68ern, neuen Islamisten und einem Software-Firmenchef, der plötzlich seine Vergangenheit entdeckt. Nicht zu vergessen von einem Plotter, der immer Plots entwarf, aber nie ein Buch schrieb und von seinen Büchern erschlagen wird.

Der Autor wohnt in Potsdam.