Rattenmörder
Eva Reichl

Rattenmörder

Verlag Federfrei

November 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783950256024
11,90 € [D], 11,90 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Auf einem einsamen Bauernhof wächst der junge Erik heran. Ungewollt und ungeliebt fristet er viele Stunden seines jungen Lebens im Keller - eingesperrt von der eigenen Mutter. Doch hier unten lernt er seine Freunde fürs Leben kennen: Ratten.
Als Jahre später in dem Ort der erste Mord passiert, hinterläßt der Täter einen Hinweis: eine tote Ratte. Schnell ist ein Verdächtiger gefunden: Erik. Doch als die Polizei ihn festnehmen will, taucht dieser unter. Bald schon müssen die ermittelnden Beamten erkennen: der Rattenmörder hat sein Werk erst begonnen und niemand ist vor ihm sicher.
Eva Reichl

Eva Reichl

Eva Reichl wurde in Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich geboren. Schon früh zog sie sich in die Welt der Bücher zurück. Sie liebte es bereits als Kind, in andere Welten abzutauchen, ob in fremde oder in selbst erfundene. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einer Beschäftigung als Controllerin fand sie im Jahr 2007 in diese Welt zurück. Vom Leser zum Schriftsteller geworden, schreibt sie überwiegend Kriminalromane und Kindergeschichten. Mit ihrer neuen Mühlviertler-Krimiserie verwandelt sie ihre Heimat, das wunderschöne Mühlviertel, in einen Tatort getreu dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse liegt so nah.

Eva Reichl lebt mit ihrem Mann und den beiden Töchtern in Ried in der Riedmark.

Zwischen ihren Schreibphasen findet Eva Reichl Zeit zum Malen. Im Augenblick konzentriert sie sich auf das Verbinden der Malerei mit dem geschriebenen Wort. Fanden sich in den vergangenen Jahren vereinzelt Elemente der Schriftstellerei in einem ihrer Bilder, so wuchs dieser Teil in jüngster Zeit zu einem gewichtigen Bestandteil.

Eva Reichl ist Mitglied im Syndikat, den Mörderischen Schwestern, den österreichischen KrimiautorInnen sowie im Linzer Autorenkreis.