Rachemond
Dr. Wolfgang Jezek

Rachemond

Ein Kärnten-Krimi
April 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783839220320
     

In einem Verein, der die verstorbene Dichterin Christine Lavant verehrt, ereignet sich ein seltsamer Todesfall. Die Kärntner Polizei zeigt allerdings kein wirkliches Interesse daran, den Fall aufzuklären. Deshalb wird Elvira Hausmann, eine Wiener Journalistin, nach Kärnten gesandt, um Licht in die Sache zu bringen. Trotz heftiger Widerstände und umgeben von einer Mauer des Schweigens, versucht Elvira Hausmann den Fall zu klären. Durch die Geschichte spukt die Gestalt der verstorbenen Dichterin, von der ein Fluch auszugehen scheint ...

Dr. Wolfgang Jezek

Dr. Wolfgang Jezek

GESUCHT!!!

Heimlicher Anarchist, sanfter Rebell! Gefährlicher Irrgänger! Borderliner zwischen Psychiatrie, Psychotherapie, Homöopathie und Literatur. Gibt sich gern als Psychiater aus und praktiziert als solcher. Interesse für obskure Figuren, wie z.B. die Kärntner Dichterin Christine Lavant. Hat über diese ebenfalls heimliche Anarchistin und Ketzerin ein ganzes Buch geschrieben. Um Steuern zu hinterziehen, hat er die Verkaufszahlen offiziell möglichst niedrig gehalten. Offiziell wohnt er auch in Wien, taucht aber gern im Österreichischen Kurort Bad Ischl unter, wo er konspirativen Kreisen gegen das Kaiserhaus zugerechnet wird. Zu Tarnungszwecken mischt er sich gern unter das Volk, verleugnet Standesunterschiede. Als Beispiel dafür sei angeführt, dass er eine Frau aus dem Bauernstand geehelicht hat. Er pflegt einen liederlichen Lebenswandel: zwei Kinder von zwei verschienenen Frauen! Spirituell lebt er eine dubiose Religiosität zwischen Christentum, Hindusimus und Buddhismus.

Vorsicht: schwer einordenbar! Setzt sich gerne Tarn- und Narrenkappen auf, wechselt manchmal die Identitäten. Schwer fassbar und schwer zu fassen! Und besondere Vorsicht: unbewaffnet!