Letzte Hoffnung Meer
Anja Eichbaum

Letzte Hoffnung Meer

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
2019, März 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783839223741
14,– € [D], 14,40 € [A] , SFr. 20,90 [CH]
     
Ironie des Schicksals: Marie Hafen glaubt, von ihrer Krebserkrankung geheilt zu sein, als sie ermordet wird. Nicht nur die behandelnde Privatklinik, sondern die gesamte Ostsee-Region ist erschüttert. Passt der Mord in das Schema zweier ähnlicher Fälle? Die Schweriner Mordkommission ist sich uneinig. Gut, dass der neue Ermittler Dr. Ernst Bender auf Polizeipsychologin Ruth Keiser und den Norderneyer Polizisten Martin Ziegler trifft. Gelingt es ihnen gemeinsam, den Fall zu lösen oder geraten die Ermittlungen nun erst recht außer Kontrolle?
Anja Eichbaum
© Foto: privat

Anja Eichbaum

Anja Eichbaum ist eine gebürtige Rheinländerin mit einer großen Liebe zum Meer. 

Sie arbeitet als Fachbereichsleiterin in der Jugendhilfe und hat 2015 begonnen, ihre Schriftstellerei auch öffentlich zu betreiben. Beim Erfinden von Geschichten helfen ihr die vielfältigen (Lebens-)Erfahrungen, die sie in ihrem Werdegang als examinierte Krankenschwester und diplomierte Sozialarbeiterin machen konnte. Hinzu kommen ein "halbes" Germanistikstudium, Jobs in Studentenkneipen und in einer Hardrock-Diskothek sowie ein Leben als Ü-40-Working Mum. Stoff genug also, um in den nächsten Jahren viel zu schreiben.

Nach dem Gewinn eines Kurzgeschichten-Wettbewerbs im Jahr 2016 erschien im Juli 2017 im Gmeiner-Verlag ihr Krimi „Inselcocktail“, der auf Norderney spielt. in "Letzte Hoffnung Meer" ermitteln der Norderneyer Inselpolizist Martin Ziegler und die Polizeipsychologin Ruth Keiser an der mecklenburgischen Ostseeküste zwischen Boltenhagen und Wismar. Im Frühjahr 2020 wird es in Band 3 der Reihe zurück nach Norderney gehen.

Anja Eichbaum ist auch Mitglied bei den Mörderischen Schwestern.

Sie lebt mit Mann und Kindern in der Nähe von Bonn und besucht, so oft es geht, das Meer.