Der Tote im Schnitzelparadies

Der Tote im Schnitzelparadies

Ein Fall für Arno Bussi

Kiepenheuer & Witsch

Arno Bussi [1]

304 Seiten, 1 Abb., Taschenbuch
Februar 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783462051513
10,– € [D], SFr. 0,– [CH], 10,30 € [A]
     

Inspektor Bussi steht im Regen.
Die neue Krimireihe des österreichischen Bestsellerautors Joe Fischlers rund um den liebenswerten und stets unglücklich verliebten Inspektor Arno Bussi ist ein großer Spaß – und hochspannend obendrein. Nicht nur für Freunde der Berge!Damit hatte der Arno nicht gerechnet: Statt in Wien, London und Paris internationale Verbrecherbanden zu jagen, wird er vom österreichischen Bundeskriminalamt strafversetzt ins hinterste Tiroler Tal. Immerhin wird ihm gleich nach seiner Ankunft die erste Leiche serviert.Erwischt hat’s den Bürgermeister von Vorderkitzlingen. Er steckt in der Tiefkühltruhe von Resis Schnitzelparadies in Hinterkitzlingen. Genauer gesagt: sein Kopf. Und weil ein gewaltiges Unwetter über das Tal hereinbricht, ist Arno Bussi auf sich allein gestellt. Seine Jagd nach dem Mörder führt über seltsame Dorfbewohner, eine außer Rand und Band geratene Natur, einen weiteren Toten – und zu Eva, der bildhübschen Tochter der Schnitzelwirtin.

Johann Fischler
© Ingo Pertramer

Johann Fischler

Johann Fischler wurde 1975 in Innsbruck geboren und lebt in Tirol. Nach Jurastudium und Bankberuf machte er sich 2007 selbstständig und ist seit 2014 Schriftsteller. Für "Veilchens Winter" wurde er mit dem Goldenen Buch ausgezeichnet. 2021 wurde er für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie Kurzkrimi nominiert.

Als Joe Fischler schreibt er die "Veilchen-Krimis" rund um die Innsbrucker Inspektorin Valerie Mauser (Haymon Verlag) sowie die Arno-Bussi-Krimis (Kiepenheuer & Witsch).

Unter dem Pseudonym Jan Beck startete 2020 eine neue Thriller-Reihe im Penguin Verlag. Der Auftakt "Das Spiel" landete auf Anhieb auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.