Arbeit am Skelett
Paul Lascaux

Arbeit am Skelett

Kriminalroman

Orte Verlag

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783858300386
18,– € [D], 18,50 € [A] , SFr. 18,– [CH]
     
In einem Haus der Berner Altstadt werden Renovierungsarbeiten durchgeführt. Im Keller gräbt sich ein Team von Archäologen durch den Boden und findet dabei drei Skelette. Zuerst werden sie als spätmittelalterliche Bestattungen angesehen, bis das Gerichtsmedizinische Institut meldet, eines davon liege erst seit wenigen Jahrzehnten in der Erde. Unter Ausschluss der Polizei beginnen nun Untersuchungen, die vor der öffentlichen Bekanntgabe des Fundes das Rätsel um die verstorbene Person lösen sollen. Kunsthistorische und zeitgeschichtliche Bezüge ergeben ein Kaleidoskop der Stadt und ihrer Bewohner. Alle Fakten sind sorgfältig recherchiert, werden jedoch mit ironischer Distanz erzählt. "Der mit viel Sinn für Ironie geschriebene Roman bringt dem Leser, neben Spannung und Unterhaltung, auch die Stadt Bern näher." (Beobachter)
Paul Lascaux

Paul Lascaux

ist das Pseudonym von Paul Ott, *1955, aufgewachsen in Goldach am Bodensee und in St. Gallen, seit 1974 wohnhaft in Bern. In den letzten dreissig Jahren neben zahllosen journalistischen Arbeiten mehrere literarische Veröffentlichungen, vor allem Kriminalromane und kriminelle Geschichten. Die meisten spielen in der Stadt Bern oder in Dörfern und Gegenden im Kanton Bern. Auch als Herausgeber von Anthologien und als Initiator der „Mordstage“ tätig. www.literatur.li

Die letzten Veröffentlichungen:
Paul Lascaux: "Schwarzes Porzellan" (2020), "Der Tote vom Zibelemärit" (2019), "Die sieben Weisen von Bern" (2018), "Goldstern" (2016), "Nelkenmörder" (2015), "Burgunderblut" (2014), "Schokoladenhölle" (2013); "Mordswein" (2011); "Gnadenbrot" (2010); "Feuerwasser" (2009); "Wursthimmel" (2008);„Salztränen. Ein Käse-Krimi“ (2008); „Europa stirbt. Kriminelle Geschichten“ (2001); „Der Lückenbüsser. Ein Internet-Krimi“ (2000); „Kelten-Blues“ (1998); „Totentanz. Kriminelle Geschichten“ (1996); „Der Teufelstrommler“ (1990); „Arbeit am Skelett“ (1987).
Paul Ott: „Mord im Alpenglühen. Der Schweizer Kriminalroman in Geschichte und Gegenwart“ (Erstausgabe 2005 - vollständig überarbeitete und erweiterte Neuausgabe 2020)
Hrsg.: "Berner Blut" (2013); "Zürich, Ausfahrt Mord" (2011); "Sterbenslust" (2009); „Bodensee-Blues“ (2007); "TatortSchweiz 2“ (2007);
Paul Ott/Sabina Altermatt (Hg.): "Berner Blut" Die Anthologie zur Criminale 2013