Bernd Mannhardt
© Uwe Mannhardt

Bernd Mannhardt

In den Neunzigern letzten Jahrhunderts veröffentlichte Bernd Mannhardt seinen ersten Krimi „Solowetz oder: Warte, warte nur ein Weilchen“ beim WDR als Hörspiel.

Sein Roman-Debüt heißt Schlussakkord, ein Hauptstadt-Krimi mit dem Kommissar Hajo Freisal, der im Februar 2015 beim Be.Bra-Verlag, Berlin, als Reihentitel erschien. Es folgten die Kriminalromane Keimzeit, 2016, und der dritte Freisal-Band Giftzwerg, 2017.

Neben Mordsfidele Geschichten für quietschvergnügte Leser schrieb Bernd Mannhardt auch Rezensionen für das Stadtmagazin Zitty, Feature für DeutschlandRadio und Kurzhörspiele für WDR und HR. Zwei Einakter wurden uraufgeführt.

Der Autor lebt in Berlin und ist seit vielen Jahren in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Er ist Mitglied im Syndikat, Autorenvereinigung deutschsprachige Kriminalliteratur.

Aktuelles steht auf der Autorenwebseite www.bernd-manhardt.de

Autorenhomepage

Bücher von Bernd Mannhardt

Spielverderber

Spielverderber

Mücke und Elefant

Mücke und Elefant

Der Hamlet und die Schokolinse

Der Hamlet und die Schokolinse

Franki goes Hiddensee

Franki goes Hiddensee

Der Hamlet und die Schokolinse

Der Hamlet und die Schokolinse

Giftzwerg

Giftzwerg

Eine italienische Bekanntschaft

Eine italienische Bekanntschaft

Mordsalibi

Mordsalibi

Der Nylonstrumpfmaschinenführer

Der Nylonstrumpfmaschinenführer

Keimzeit

Keimzeit

Tide, Tat & Tod

Tide, Tat & Tod

Schlussakkord - Ein Moabit-Krimi

Schlussakkord - Ein Moabit-Krimi

Du kommst mir gerade richtig!

Du kommst mir gerade richtig!

Mordskohl

Mordskohl