Klaus Stickelbroeck
© Theo Broere

Klaus Stickelbroeck

wurde 1963 in Anrath geboren. Er lebt in Kerken am Niederrhein und arbeitet als Polizeibeamter in Düsseldorf. Seinen ersten Kurzkrimi veröffentlichte er im Jahr 2000. Seitdem erschienen mehrere Kurzkrimis in verschiedenen Anthologien. „Fieses Foul“ (2007) ist sein erster Kriminalroman, dem 2008 "Kalte Blicke", wieder mit dem Privatdetektiv Hartmann, folgte.
Zusammen mit fünf Kollegen seiner Dienstgruppe als Team schreibt er unter dem Namen "Krimi-Cops" Kriminalromane, von denen bisher "Stückwerk" (2008) und "Teufelshaken" (2009) erschienen sind.
Ein weiterer Hartmann-Krimi "Fischfutter" erschien im Mai 2010 und ist in diesem Jahr für den Friedrich-Glauser-Preis 2011 nominiert.

Autorenhomepage

Bücher von Klaus Stickelbroeck

Waffe weg! Over...!

Waffe weg! Over...!

Zechen, Zoff und Zuckerwerk

Zechen, Zoff und Zuckerwerk

Chicken-Burger und Schiwago

Chicken-Burger und Schiwago

Haken dran!

Haken dran!

Düsseldorf rechtsrheinisch

Düsseldorf rechtsrheinisch

Schrott

Schrott

Fischfutter

Fischfutter

Kalte Blicke

Kalte Blicke

Fieses Foul

Fieses Foul

Auf die harte Tour

Auf die harte Tour

Schnell erledigt

Schnell erledigt

Mörderischer Rhein

Mörderischer Rhein

Muscheln, Mousse und Messer

Muscheln, Mousse und Messer

Tatort Eifel 3

Tatort Eifel 3

Stückwerk

Stückwerk